News

Eine wirkliche Änderung geschieht erst, wenn eine klare Mehrheit gegen die iranische Besatzung aufsteht.

0

Ein Telefongespräch zwischen den französischen und iranischen Präsidenten gab das grüne Licht für die Bildung der Regierung unter Najib Mikati

 

Die nationale und multikonfessionelle Front  « Likaa Saydet el Jabal », ein Ableger der Bewegung vom 14. März 2005, stellte auf ihrem wöchentlichen Treffen mit Bestürzung fest, dass die allgemeine politische Landschaft mit der Vorbereitung der nächsten parlamentarischen Wahlen beschäftigt ist, als ob der Libanon frei, unabhängig und souverän wäre und von der Verfassung und den Gesetzen im Einklang mit den internationalen Resolutionen regiert wird. Die Realität sieht jedoch anders aus. Die Libanesen sind einer illegalen Miliz unterworfen und stehen unter unverhüllter iranischer Besatzung.

 

Hisbollah, die die Grenze zu Syrien für ihren Schmuggel abgeschafft und die Richterschaft öffentlich bedroht hat, setzt ihren Putsch gegen die Verfassung fort und zielt auf ein weiteres Fundament der Republik, nämlich die Parlamentswahlen. Sie kommt einem eventuellen negativen Abschneiden zuvor und bedroht die Wähler im Voraus damit, dass sie die mit den iranischen Waffen aufgezwungenen Verhältnisse nicht ändern können. Das geschieht, während manche Parteien die Beteiligung der Auswanderer an den Wahlen in Frage stellen. Falls sie überhaupt stattfinden, wollen einige, dass sechs Abgeordnete in der Diaspora gewählt werden, andere nur die Kandidaten in der Heimat.

Folglich beteuert der « Liqaa », dass die wirkliche Änderung erst geschieht, wenn die Libanesen die Notwendigkeit der Beseitigung der iranischen Okkupation einsehen und ihre Grundlagen zerstören, dann ist ein Aufschwung möglich. Dafür muss auf den Staatspräsidenten Druck ausgeübt werden, damit er zurücktritt, weil er seinen Eid gebrochen hat und der Okkupation eine konstitutionelle Deckung verlieh. Weiter wird der Rücktritt des Premierministers und des Parlamentspräsidenten wegen ihrer Komplizenschaft mit Hisbollah, deren Okkupationsagenda sie befolgen, gefordert. 

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Share.
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x